Wann geht’s weiter?

Die letzten Tage ist nicht viel, also eigentlich gar nichts am Bau passiert. Die Verblender, die am Donnerstag geliefert werden sollten, kommen nun erst morgen – die Verblendarbeiten sollen dann am Dienstag beginnen. Laut Bauleiter sind wir aufgrund des Winters ca. 3 Wochen im Rückstand, dafür werden wohl die Maurerarbeiten im Dachgeschoss schon vorgezogen, damit sich diese 3 Wochen nicht bis zum Ende durchziehen.

In der Zwischenzeit durften wir hier schon den 5.555 Besucher auf unserem Bautagebuch begrüßen: 

Bei den Seitenzugriffen ist das Team Massivhaus Forum ganz vorne dabei, gefolgt von der Gallery und dem Bauzeitenplan. An dieser Stelle vielen Dank an alle fleissigen Leser und die rege Beteiligung im Forum. 

Unser Team Massivhaus Bautagebuch begrüßt…

… den 2600. Besucher! Und das nach nur knapp 3 Monaten, seitdem dieses Bautagebuch online gestellt wurde. Mit so einer positiven Resonanz haben wir nicht gerechnet. :-)

Besonders überrascht waren wir, aus wievielen unterschiedlichen Ecken Deutschlands auf unser Bautagebuch zugegriffen wird:

Auch unser Forum für Team Massivhaus Bauherren wird mittlerweile stark frequentiert: in 14 Unterforen wurden in den letzten 3 Monaten 58 Themen erstellt, die mit insgesamt 665 Beiträgen gefüllt wurden – Tendenz steigend. :-)

Vielen Dank an dieser Stelle an alle fleissigen Leser unseres Bautagebuchs und Forums.

Baublog @ Twitter

Mittlerweile hat mich das „Blog-Fieber“ gepackt und ich erweitere diese Seite mit allem Schnickschnack, was das Web 2.0 hergibt. Ab sofort werde ich diesen Blog auch mit Twitter Nachrichten versorgen, die man rechts in der Sidebar unter „News @ Twitter“ findet. Auf 140 Zeichen pro Tweet werden wir berichten, was uns gerade beschäftigt und kein Blog-Eintrag rechtfertigt.

Was soll man auch anderes tun, um die Wartezeit auf unsere Entwurfszeichnung der Grundrisse zu überbrücken? Noch mehr Schnickschnack einbauen… ;-)

Bauherren im gleichen Boot

Im Vorfeld der Hausplanung hat man sich natürlich auch im Internet ausgiebig über den ein oder anderen Bauträger informiert. Für uns waren dabei immer Bautagebücher bzw. Blogs ganz hilfreich, weil hier (meist) ungefiltert geschrieben wird, wenn etwas mal nicht so gut geklappt hat und wie der Bauträger darauf reagiert hat. „Bauherren im gleichen Boot“ weiterlesen